Die wichtigsten Schritte für die Gründung eines Unternehmens! Was müssen Sie beachten?

Eine spannende Idee oder ein tolles Produkt, das eine kleine Marktlücke füllt, treibt so manchen an, sein eigenes Unternehmen zu gründen.

Vor allem in den letzten Jahren gibt es immer mehr Menschen, die sich dazu entscheiden, die Festanstellung zu kündigen und den Weg mit einem eigenen Business zu gehen.

Welche Schritte Sie auf diesem Pfad berücksichtigen sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Ausarbeitung der Idee

Zuallererst ist es wichtig, dass Sie einen genauen Plan haben, was Sie machen möchten. Während früher die Unternehmen immer so positioniert waren, dass Sie entweder ein Produkt oder eine Dienstleistung im Offline-Leben angeboten haben, entstehen immer mehr Firmen, die nur online tätig sind.

Deshalb ist es im ersten Schritt wichtig herauszufinden, in welchem Bereich Sie tätig sein wollen, um eine genaue Vorstellung zu entwickeln, was Sie genau machen möchten.

Businessplan erstellen

Jeder, der sich bereits einmal mit Selbstständigkeit oder Unternehmertum beschäftigt hat, kennt den Schritt der Erstellung des Businessplans.

Im Prinzip heißt dies nichts anderes als, dass Sie Ihre Idee von Ihrem Business in eine schriftliche Form bringen.

In diesem Plan sollten unbedingt folgende Punkte enthalten sein:

  • Die Geschäftsidee beschreiben
  • Wen möchten Sie mit Ihren Produkten/Dienstleistungen überzeugen (Zielgruppe)?
  • Wie möchten Sie Ihr Marketing gestalten, um diese Zielgruppe anzuwerben?
  • Wo möchten Sie Ihr Unternehmen gründen (Stadt)?
  • Marktanalyse
  • Wettbewerbsanalyse
  • Möchten Sie Personal einstellen oder zuerst alleine arbeiten?
  • Unternehmensteam (Beschreibung Ihrer Kenntnisse in dieser Branche, wichtige Aus- und Weiterbildungen, die in diesem Zusammenhang wichtig für Sie sind, Abdeckung verschiedener Bereiche durch externe Mitarbeiter usw.)
  • Wie setzen sich die Preise zusammen?
  • SWOT-Analyse (Darlegung Ihrer Stärken, Schwächen, Chancen und Gefahren)

Im zweiten Teil sollten noch folgende Dinge behandelt werden:

  • Investitionsplanung
  • Kapitalplanung (Eigen- und Fremdkapital)
  • Tilgungsplan
  • Vorschau auf den Umsatz
  • Mindestumsatzberechnung
  • Liquiditätsplan

Für weitere Informationen zum Thema Businessplan erstellen sollten Sie unbedingt kompetente Quellen aus dem Internet verwenden. Wenn Ihnen das noch zu wenig Sicherheit gibt, dann kann auch ein externer Berater bei der Erstellung helfen.

Mehr zum Thema Businessplan lesen Sie hier: https://unternehmen.focus.de/businessplan-erstellen.html.

Wo möchten Sie arbeiten?

Wenn Sie Ihren Businessplan abgegeben haben, sollten Sie sich darüber Gedanken, in welcher Stadt Sie arbeiten möchten (Standort wählen). Dafür sollte natürlich berücksichtigt werden, dass Sie ein geeignetes Büro mieten müssen. Falls Sie in Ihrer Firma im Team arbeiten oder Sie sogar ein Einzelunternehmer sind, dann könnte auch ein Co-Working-Space attraktiv für Sie sein.

In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass Sie – wenn Sie ein neues Büro beziehen – viel Wert auf eine gute Ausstattung legen. Natürlich muss es nicht zu Beginn total eingerichtet sein, aber die wichtigsten Möbelstücke wie Schreibtisch, Stühle, Küchenzeile, Büroutensilien, Schränke usw. sollten auf jeden Fall von Anfang an besorgt werden.

Falls Sie ein Geschäft gründen, müssen Sie den Kauf von Regalen, Kasse, Tisch usw. einplanen.

Personal suchen

Diese Frage hängt natürlich davon ab, welches Unternehmen Sie gründen möchten. Falls Sie auf der Suche nach Personal sind, sollten Sie sich für diesen Schritt genügend Zeit einräumen, da es manchmal sehr schwierig sein kann, geeignete Mitarbeiter zu finden.

Außenauftritt planen

Damit Sie nach außen hin seriös und kompetent wirken, ist es wichtig, dass Sie sich um eine Homepage mit einem ansprechenden Design kümmern, sowie mit einem Fachberater die AGBs usw. besprechen.

Auch, wenn es scheint, dass die Website anfangs nicht so wichtig ist, sollten Sie sich bereits zu Beginn darum kümmern. Immerhin ist sie das Aushängeschild Ihrer Firma. So können Sie nicht nur Kunden generieren, sondern auch Ihr Angebot, Ihre Vision und alles weitere nach außen kommunizieren.

Falls Sie noch auf der Suche nach einem guten SEO-Experten sind, dann könnte Ihnen die SEO Agentur Frankfurt beiseitestehen.

Sie hilft Ihnen dabei, dass Ihre Homepage bereits von Beginn an gut auf Google rankt.

Fazit!

Ein Unternehmen zu gründen ist sehr aufwendig und man sollte sich dafür genügend Zeit einplanen. Mit ein paar wichtigen Informationen können Sie aber sofort mit den ersten Schritten loslegen.

You may also like...